Fragen und Antworten

Frage: Wieviel kostet der Kanalanschluss

Vorab: Die Kostenhoheit liegt bei den Gemeinden, d.h. die Höhe der Anschlussgebühren wird von der zuständigen Gemeinde ermittelt und auch in Rechnung gestellt.
Es fallen die Anschlussgebühren bei der Errichtung oder Vergrößerung / Widmungsänderung des Objektes an. Dabei können je nach vorhandener Kanalisation Gebühren für die Schmutz- Mischwasser und Regenwasseranschlüsse anfallen.
Die Höhe beim Schmutzwasser richtet sich bei Wohnhäusern nach der Fläche des Objektes und wird anhand der eingereichten Pläne ermittel. Bei den Regenwässern wird die entwässerte und in den Kanal eingeleitete Dachfläche und ggf. Vorplatzfläche ermittelt.
Die laufenden Gebühren betreffen (derzeit) nur die Schmutzwässer. Der Berechnung werden die gezählten Werte der Trinkwasserversorgung zu Grunde gelegt.
Derzeit:

Zurück zur Übersicht...