Fragen und Antworten

Frage: Während der Reinigung ist das WC übergegangen

Ein Kanal-Spül-LKW arbeitet in der Nähe und ein WC oder Waschbecken etc. ist übergegangen oder es  wurde sogar die Wasservorlage heraus geschleudert.
Ursache: Dieser Fall tritt zum Glück relativ selten auf. Es geschieht, wenn der Luftdruck, der vor dem Reinigungswiesel entsteht, in einen Hausanschluss ausweicht (z.B. bei blinden Anschlüssen oder überdeckten oder verparkten Schächten) und dort die Hauskanalisation nicht normgemäß hergestellt wurde, also insbesondere wenn die Entlüftungen verjüngt oder mit Bögen verzogen wurden oder im schlimmsten Fall keine Entlüftungen über Dach vorhanden sind. In manchen Fällen wurden die Fallstränge auch nicht über das Dach gezogen, sondern enden z.B. im Dachboden und wurden ev. mit einem Belüftungsventil abgeschlossen und fallweise sorgt aus das Nest von Vöglen oder Insekten für eine massive Einengung des Rohres.
Maßnahme: Wenn ein solcher Fall auftritt, melden sie dass bitte umgehend dem Personal der Kanalwartung bzw., wenn sie zum Zeitpunkt des Malheurs nicht zu Hause waren, der Zentrale des RHV. Die Öffnung eines vorhandenen Hausanschlussschachtes kann den Überdruck gefahrlos ableiten. Wenn sie wissen, dass ihre Entlüftung verjüngt oder verzogen wurde oder eine Entlüftung überhaupt fehlt, kann ein Verschließen des WC-Deckels und eine Abdeckung mit einem größeren Tuch und ein zusätzliches Gewicht auf dem WC-Deckel ev. helfen.

Zurück zur Übersicht...