GIS / Kanaldatenbank

GIS - Übersicht gesamtes Verbandsgebiet

GIS-Geografisches Informations System
zum Vergrößern in das Bild klicken

GIS - Geografisches Informations System

In diesem EDV-Programm der Fa. SysnerGis aus Innsbruck werden Daten aus Datenbanken visualisiert und es soll die Benutzer bei ihrer Arbeit unterstützen.

Es ist ein wachsendes System, da einserseits die Inhalte andererseits auch die Möglichkeiten immer umfangreicher werden.

Das Bild zeigt eine Übersicht des gesamten Verbandsgebietes mit den Mitgliedsgemeinden, den Katastralgemeinden und dem Kanalnetz.

Am linken Rand ist ein Inhaltsverzeichnis eingeblendet, über das schnell auf wichtige Bereiche zugeriffen werden kann, aber auch die Möglichkeit bietet, verschiedene "Layer" oder "Ebenen" ein/auszublenden, Suchfunktionen zu aktivieren, Daten wie Grundstücke, Kanäle etc. zu markieren usw.

GIS - Auszug (Stammdaten)

GIS-Geografisches Informations System
zum Vergrößern in das Bild klicken

Von der Übersicht (Maß-Stab 1/229.000) kann über fixierte Stufen (z.B. eine Gemeinde) oder frei definiert in eine Detailansicht gezoomt werden. Die Darstellung der Bezeichnungen, Texte, Symbole etc. können dabei je nach Maß-Stab ein/ausgeblendet werden.
In der "Arbeitsansicht" werden die Häuser, Straßen und Gewässer unterschiedlich eingefärbt, um eine bessere Übersicht zu gewährleisten.

 

 

Die Kanäle werden hier entsprechend der Abwasserart (Rot=Schmutzwasser, Magenta = Mischwasser, Blau = Regenwasser)

GIS - Auszug (Zustandsdaten)

zum Vergrößern in das Bild klicken

In dieser GIS - Ansicht werden die Kanäle und Schächte entsprechend der Zustandsklasse dargestellt:

dunkelblau - Klasse 0 - Mängelfrei - kein Handlungsbedarf
hellblau     - Klasse 1 - geringfügige Mängel - kein unmittelbarer Handlungsbedarf
hellgrün     - Klasse 2 - langfristiger Handlungsbedarf
dunkelgrün - Klasse 3 - mittelfristiger Handlungsbedarf
orange       - Klasse 4 - kurzfristiger Handlungsbedarf
rot             - Klasse 5 - umgehender Handlungsbedarf
magenta - keine TV Befahrung / Klassifizierung

 

GIS-Auszug mit hinterlegtem Orthofoto

GIS-Geografisches Informations System
zum Vergrößern in das Bild klicken

Für einige Gemeinden verfügen wir auch über Orthofotos. Diese Bilddaten stammen aus Befliegungen und können als Hintergrund angezeigt werden. Diese Bilder können die Zuordnung von Bereichen und Details erheblich vereinfachen und z.B. aufzeigen, ob eine Zufahrt gegeben ist, oder nicht.

Kanaldatenbank

Barthauer-Basys-PISA
zum Vergrößern: in das Bild klicken

Für die Kanaldatenbank verwendet der RHV die Produkte der Fa. Barthauer aus Deutschland.

Die Grund- oder Stammdaten für die Haltungen und Schächte werden dabei über die Module: KanData und PISA verwaltet. Wie das GIS ist auch die Kanaldatenbank ein wachsendes bzw. lernendes System in dem eine Vielzahl von Daten erfasst, bearbeitet bzw. abgefragt werden können.

Kanaldatenbank-Inspektionen

Barthauer-Basys-Ping
zum Vergrößern: in das Bild klicken

Für die Verwaltung und Bearbeitung der Daten aus den Kanalinspektionen wird das Barthauer Modul: Basys-Ping verwendet.

Nach dem Start der Kanalwartung 2002 wurde unser Kanalsystem bis auf wenige Ausnahme vollständig befahren. Derzeit beginnt der zweite Zyklus. Der Datenspeicher für die Kanalvideos umfaßt derzeit rd. 3,8 TB, Tendenz: steigend.

Durch den Ankauf des neuen Kamerasystem der Fa. IBAK können Kanäle ab Ø 250mm neben der Schwenkkopf-Kamera auch mit dem "Panoramo" Scannsystem befahren werden.

IBAK Panoramo:

Bei der Befahrung mit der Panoramo Kamera werden vorerst keine Videos aufgezeichnet, sondern in kurzen Abständen Fotos nach vorne und hinten belichtet. Daraus errechnet der Computer dann den "Film".

Vorteile: Bei der Betrachtung des Film im Büro kann der Betrachter den Blickwinkel, die Geschwindigkeit selbst wählen und kann zusätzlich auf eine "Abwicklung" des Kanals zurückgreifen, in der Schadstellen gut in ihrem Ausmaß beurteilt und auch vermessen werden können.

Nachteile: Es ist jedenfalls eine Nachbearbeitung im Büro erforderlich, man kann nicht so exakt an eine Schadstelle heranzoomen, wir das mit der herkömmlichen Kamera möglich ist.

Kanal-Betriebsführung

Barthauer-Baysy-Regie
zum Vergrößern: in das Bild klicken

Für die Verwaltung der Wartungsarbeiten wird das Barthauer Modul Basys-Regie verwendet.

Die Einführung des Programms erfolgt derzeit gemeinsam mit der Fa. DDL - Datendienstleistungen .